16. Juni 2024
LGBRhB

Längster Zug: RhB plant Guinness-Weltrekord

Höher, weiter, schneller – wer hier was zu bieten hat, das niemand anderer überbieten kann, der hat gute Chancen für einen Eintrag im Guinness-Buch der Rekorde. Und einen solchen Eintrag will jetzt auch die Rhätische Bahn erreichen: Mit dem längsten Zug der Welt will die RhB weltweit bekannt werden. Am 29. Oktober soll der Rekordversuch glücken. Ein 1910 Meter langer Zug wird dann über den Unesco-Welterbe-Streckenabschnitt von Preda bis Bergün fahren, auch weiter über Filisur und das Landwasser-Viadukt. Nicht weniger als 100 Waggons stehen für das Vorhaben zur Verfügung, begünstigt durch den Umstand, dass die RhB derzeit ihren Fahrzeugbestand erneuert. Doch nicht mit Altmaterial wird der Versuch unternommen, sondern mit 25 Flügeltriebzügen des modernsten, vierteiligen Typs „Capricorn“ soll der Weltrekordversuch gelingen.

Auf gut Glück will man sich bei der RhB nicht verlassen, dass ein solch langer Zug den Berg schon herunterkommen werde. Einige Testfahrten wurden bereits unternommen, um mögliche Problemfelder zu erkennen und zu lösen. Da ist zum einen das Problemfeld Bremsen, aber vor allem die ausreichende Stromversorgung. Es dürfe nicht zu viel, aber auch nicht zu wenig Strom fließen, wird der Technische Versuchsleiter der RhB, Peter Klima, zitiert. Mit dem in der Nacht zum Mittwoch, 11. Mai, erfolgten dritten Test habe man das gute Gefühl, alles im Griff zu haben, damit Ende Oktober die Albula-Region vom der Welt längsten Reisezug erleuchtet wird. Wer Glück hatte, konnte die schier endlose Lichterkette schon jetzt bei den Versuchsfahrten beobachten. Glücken muss die Fahrt auf jeden Fall am 29. Oktober. „Wir erhoffen uns Bilder, die um die Welt gehen“, wird RhB-Direktor Renato Fasciati zum Weltrekordversuch in der Schweizer Tagespresse vom 11. Mai zitiert.

Die Aktion steht auch im Zusammenhang mit dem 175-jährigen Bahnjubiläum in der Schweiz. Am 9. August 1847 nahm mit der „Spanisch Brötli-Bahn“ zwischen Zürich und Baden die erste Schweizer Bahnstrecke ihren Betrieb auf.