19. Juli 2024
AusstellungenEchtdampfGroßbahn-TreffenMessenVeranstaltungen

Auch am Bodensee: Nächste Messe erst im nächsten Jahr

Ob 37. Internationale Modellbahn-Ausstellung, 19. Faszination Modellbau oder das 12. Echtdampf-Hallentreffen, alle drei werden nun Ende Oktober nicht in Friedrichshafen stattfinden. Vernunft, Sorgfalt und Verantwortungsbewusstsein führen die Veranstalter an, das Modellbauevent am Bodensee in diesem Jahr ausfallen zu lassen. Zuvor waren von den großen Modellbahnmessen schon die Mannheimer Modellbahn und die Dortmunder Intermodellbau dem Schutz vor Corona zum Opfer gefallen und auf 2021 verschoben worden.

Wie die Veranstalter am Freitag mitteilten, hätten Kooperationspartner und Besucher lange auf konkrete Informationen gewartet und behördliche Vorgaben und Entscheidungsverzögerungen zur Geduld gezwungen. Doch nun zähle der Blick nach vorn: „Aussteller und Besucher gleichermaßen sollen 2021 an die Erfolge der vergangenen Jahre anknüpfen. Deshalb gehen wir jetzt alle gemeinsam in die solide und gründliche Planung für das nächste Jahr“, so Bettina Schall seitens der veranstaltenden Schall-Gruppe. Die Entscheidung zur Absage der drei Veranstaltungen 2020 sei nach intensiven und konstruktiven Gesprächen mit vielen Vertretern der Branche erfolgt. Im Fokus steht nun der der Spätherbst kommenden Jahres – die nächste Faszination Modellbau mit dem Echtdampf-Hallentreffen ist vom 5. bis 7. November 2021 geplant.

Auch der schweizerische Treffpunkt der Kleinserienhersteller in Bauma wird in diesem Jahr nicht stattfinden. Ebenso hatte sich bereits die Leipziger Messe gegen die Durchführung der Modell, Hobby, Spiel Anfang Oktober entschieden, und auch die traditionellen Tage der offenen Türe bei Märklin werden dieses Jahr wegen der Corona-Pandemie ausfallen. Wann das neue Ausstellung Märklineum in Göppingen eröffnet wird, ist noch nicht entschieden.